Dienstag, 10. September 2013

Es gruent so gruen...

... Salat: Eine schwierige Angelegenheit fuer mich!

Ich wuerde mir in einem Restaurant niemals einen Salat bestellen. Punkt. So bin ich eben... ;-)
Leider muss ich mich an viele Dinge erst langsam rantasten. Eins habe ich allerdings festgestellt: Wenn ich etwas selbst zubereite, probiere ich es eher. :-)
Diesmal bin ich ueber meinen Schatten gesprungen und habe mir einen Salat gemacht. Ja, ihr lest richtig, ich hab mich doch getraut!

Gruener Salat
40g frischer Spinat
50g Eisbergsalat
150g Gurke
2 Eier
eine Scheibe Vollkornbrot
1 EL Sonnenblumenkerne
1 EL Kuerbiskerne
1 EL Naturjoghurt (1,5%)
Pfeffer, Salz

Die Eier kochen. Spinat und Eisbergsalat waschen und grob schneiden. Die Gurke vierteln und in etwa ein Zentimeter dicke Scheiben schneiden. Das Brot toasten und in kleine Quadrate schneiden. Nun Spinat, Salat und Gurke auf einem Teller verteilen und mit dem Joghurt betraeufeln. Wuerzen. Die Kerne und das Brot als naechste Schicht auf den Salat geben. Die Eier pellen, halbieren und auf den Salat legen.


Mir hat es super geschmeckt! Ich war sogar traurig, als mein Teller leer war. ;-) Ich haette nicht gedacht, dass es mir so gut schmecken koennte. Diesen Salat mache ich auf jeden Fall wieder. :-)


Die Idee bekommt von mir die volle Punktzahl:

Kommentare:

  1. Hallo Ginger,

    der Salat klingt richtig toll! Ich mag Spinat sehr gerne, auch roh im Salat.

    Übrigens: Ich habe mir bisher auch noch nie einen Salat im Restaurant bestellt ;-)

    LG Nudel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hi Nudel,

      Oh, ich dachte, ich waere die einzige Person auf diesem Planeten! ;-)
      Du kannst ihn ja mal ausprobieren und dann schreiben, wie er dir gefallen hat. :-)

      Liebe Gruesse, Ginger

      Löschen