Samstag, 22. Juni 2013

Studentenfutter?!

... nein, es geht heute nicht um die beliebte Snackmischung mit Nuessen und Rosinen. ;-)
Bei einer Umfrage unter Studenten und deren beliebteste "Billigessen" waren auf Platz 1 baked beans aus der Dose. Klar, man erkennt schon, dass deutsche Studenten eher nicht daran teilgenommen haben, sondern es eine Rangliste der englischsprachigen Inselbewohner ist.
Ich bin vor kurzem auch erst auf den Geschmack der in Tomatensosse schwimmenden weissen Bohnen gekommen. Allerdings finde ich, dass sie leider einen recht schlechten Ruf als "Billigessen" haben... Wieso eigentlich? Klar, sie kosten wenig und machen satt, aber man kann sie auch gut als eine Art Grundlage fuer kulinarische Genuesse benutzen!

Ich habe sie also wie folgt verwendet:

Vollkornnudeln mit baked beans
100g Vollkornspirelli
1 Dose baked beans
20g light-Kaese geraspelt
Pfeffer, Cayennepfeffer, Huehnchengewuerzsalz
Petersilie, Worchestershiresosse


Die Nudeln in Salzwasser ca. 5-6 Minuten kochen. Beim Abgiessen darauf achten, dass ein kleiner Schluck Nudelwasser im Topf bleibt. Nun die Bohnen mit dem Wasser und den Nudeln im Topf erwaermen, wuerzen und kurz vorm Servieren mit dem Kaese bestreuen.



Das Gericht hat alles in allem unter 15 Minuten in Anspruch genommen!
Geschmeckt hat es auch echt toll... Man kann eben auch mit wenig Mitteln eine tolle vegetarische Sosse fuer Nudeln zaubern. ;-)


Die Idee bekommt von mir:

Kommentare:

  1. Also ich bin ein großer Fan von Baked Beans (und nein, ich bin keine Inselbewohnerin ;-)). Auf die Idee, das ganze als Nudelsauce zu verwenden muss man erstmal kommen; einfach genial!

    Liebe Grüße und noch ein schönes Restwochende,
    Anni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke. :-)
      Kannst du ja auch mal ausprobieren und dann bescheid geben, wie es dir gemundet hat. ;-)

      Liebe Gruesse!
      Ginger

      Löschen
  2. Jedes Böhnchen gibt ein Tönchen... ;-)

    Also Doris würde da sicher mal mit essen, meiner Einer beschränkt sich beim Thema Hülsenfrüchte aber lieber auf die grasgrüne Spezies der Brechbohnen. Die sind soooo legga, aber das weißt du ja auch.

    Dein Udo

    AntwortenLöschen