Mittwoch, 22. Mai 2013

Schnelle vegetarische Suppe

... mein Abendessen sollte heute mal wieder eine Suppe sein.
Allerdings wollte ich etwas Einfaches, Kalorienarmes und Schnelles. Inspiriert wurde ich von dieser Thaisuppe.


Und das gabs:
500ml Gemuesebruehe
50g eingelegter Tofu (Rest von gestern)
40g Reisnudeln
100g Erbsen und Moehren gefrostet
Huehnchengewuerzsalz, Zitronenpfeffer, Chillipulver



Das Gemuese wurde in der Bruehe bissfest gekocht. Die Nudeln wurden dann hinzugefuegt. In der Zwischenzeit habe ich den Tofu angebraten. Die Suppe habe ich mit den Gewuerzen abgeschmeckt und den Tofu als Einlage in die Suppe kurz vorm Servieren gegeben.



Geschmeckt hat es gut, schnell war es auch. Mit ca. 200 kcal kann man sich auch kalorientechnisch nicht gross beschweren. Mein Ziel fuer heute Abend habe ich damit wohl erfuellt. ;-) 


Das Rezept bekommt von mir:

Kommentare:

  1. Hallo Franziska, wow deine Suppe sieht lecker aus! Mit Tofu würde ich die Suppe auch gerne mal probieren aber leider spielen meine Männer da nicht mit. Vielleicht sollte ich sie einfach mal Tofu kochen, ich denke mal das die Herren das gar nicht merken....oder?

    Vielen Dank für Verlinken!!
    Lieben Gruss
    Bea

    AntwortenLöschen
  2. Du koenntest ja auch zwei Varianten kochen... Eine mit Tofu fuer dich und eine fuer die "Fleischfresser". ;-)
    Oder einfach die Hackbaellchen aus Tofu herstellen. Das merken sie bestimmt nicht.

    Kannst ja dann mal berichten, wie es lief. :-)

    Liebe Gruesse, Franziska

    AntwortenLöschen