Sonntag, 2. Juni 2013

Fruehstueck ei(n)mal anders

... Eier kann man ja in so vielen verschiedenen Varianten zubereiten. Ich dachte eigentlich, dass ich alles schon kennen wuerde, bin dann aber ueber die sogenannten "fluffy eggs" - Eier auf irische Art gestolpert.

Eigentlich ist es ganz einfach erklaert: Es ist eine Eierspeise, die aus steifem Eiweiss und fluessigem Eigelb auf einem Toast im Ofen gebacken wird.
Meine Variante sah allerdings nicht ganz wie das "Original" aus... ;-)



Meine Variante:
1 rundes Stueck Yufka-Teig (weniger als 1/4 eines Blattes)
1 Ei
etwas Salz und Pfeffer




Den Yufka-Teig habe ich in eine kleine Pie-Form gelegt. Danach habe ich das Eiweiss mit etwas Salz steif geschlagen, das Eigelb gewuerzt und auf den Teig zuerst eine Schicht Eiweiss, dann das Eigelb in die Mitte und das restliche Eiweiss darauf gegeben. Danach ging es fuer ca. 7-8 Minuten in den Ofen. Fertig!



Ich war ueberrascht, wie schnell es ging. Huebsch ausgesehen hat es auf jeden Fall. Geschmeckt hat es auch richtig gut! :-) Ich finde, dass diese Eiervariante ganz schoen nobel aussieht... Auf jeden Fall gut geeignet, wenn man Gaeste hat oder jemanden beeindrucken moechte. ;-)


Dieses Rezept bekommt von mir:

Kommentare:

  1. Doris sagt: "Es wird nie langweilig auf deinen Tellern!"

    Sie hat sowas von recht... ;-)

    Grüße von Doris und Udo

    AntwortenLöschen
  2. Sie sind sehr gut gelungen und sehen zum reinbeißen aus ;o))
    Ich finde, es war eine schöne Idee die fluffy eggs in einer Form mit yufka-Teig zu backen.
    Danke für das Vertrauen!

    Lieben Gruss aus Irland
    Bea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Blogger helfen und inspirieren Blogger. ;-)

      Gruesse zurueck aus dem sonnigen Daenemark! :-)

      Löschen